Grundschule

Orsingen-Nenzingen

Herzlich willkommen auf der Website der Grundschule Orsingen-Nenzingen.

 

 
 

 

Neues Infektionsschutzgesetz (ab 24.04.2021) – Was ändert sich?

Ab einer stabilen Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen in einem Landkreis (entscheidend sind die dem RKI gemeldeten Zahlen) greift eine einheitliche „Notbremse“.

Das bedeutet: Liegt die Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 100, gelten ab dem übernächsten Tag die im Gesetz genannten zusätzlichen Maßnahmen.

Wenn die Inzidenz über 165 steigt, schließen zusätzlich die Schulen (kein Präsenzunterricht mehr) und Kitas mit Ausnahme der Notbetreuung.

Sinkt in dem entsprechenden Landkreis oder der kreisfreien Stadt die 7-Tage-Inzidenz unter den Wert von 100 bzw. 165 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen, treten dort ab dem übernächsten Tag die Maßnahmen wieder außer Kraft.

Übersicht der Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Baden-Württemberg

Auswirkungen der Bundesnotbremse auf den Schulbetrieb

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat am 23.04.2021 verkündet, dass die einheitliche Bundesnotbremse in Baden-Württemberg zum Tragen kommt.

Für unsere Grundschule bedeutet dies konkret:
Sofern in unserem Landkreis eine seit drei Tagen in Folge bestehende Inzidenz von mehr als 165 festgestellt wird, ist der Präsenzunterricht ab dem übernächsten Tag einzustellen.
Die Regelungen der Notbetreuung sind hiervon nicht betroffen.

Hier können Sie sich das Schreiben noch einmal selbst durchlesen: Schreiben zur Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes

Wo findet man die gültigen Inzidenzen?

Eine Übersicht über die Inzidenzen in den einzelnen Landkreisen findet man hier: RKI Gesamtübersicht Inzidenzen

Auch auf der Seite des Landkreis Konstanz finden Sie Informationen zum aktuellen Stand: LK Konstanz

 

1[

1

1

CORONA-VIRUS

Das Kultusministerium veröffentlicht aktuelle Informationen auf deren Website:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite

Richtlinien zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Ihrem Kind:
Umgang mit Krankheitssymptomen