Kleine Chronologie des Schulwesens in Orsingen und Nenzingen

Bis zur Einführung der Schulreform in Baden-Württemberg anfangs der 1970er Jahre gab es sowohl in Orsingen als auch in Nenzingen jeweils eine selbstständige Grund- und Hauptschule.

Mit dem Schulentwicklungsplan verloren diese beiden Schulen nach und nach ihre Hauptschulklassen. Die Hauptschüler der Gemeinde Orsingen-Nenzingen gingen von nun an nach Eigeltingen oder Wahlwies.

Durch die Gemeinderefom 1975 wurden die beiden Grundschulen dann zu einer Einheit zusammengefasst. In Nenzingen entstand die Stammschule (Grundschule). Die Grundschule Orsingen verlor ihre Selbstständigkeit und wurde zur Außenstelle der Grundschule in Nenzingen. Mit Beginn der Sommerferien 2015 schloss dann auch die Außenstelle in Orsingen ihre Türen. Seit dem Schuljahr 2015/2016 werden nun alle Kinder der Gemeinde Orsingen-Nenzingen gemeinsam in Nenzingen unterrichtet.

Das Schulgebäude in Orsingen

Das Schulgebäude in Nenzingen

1821 wurde das ehemalige Kaplaneihaus zum Schulhaus umgestaltet und als solches genutzt.

Im Jahre 1911 wure ein neues Schulgebäude erstellt, das 1967/68 erweitert und umgestaltet wurde.

Schulhaus Orsingen_1

Die alten Schuhäuser von Orsingen:

links: das sogenannte Kaplaneihaus (1631 bis 1967)

rechts: das 1911 eingeweihte Schulgebäude…

Schulhaus Orsingen_2

…das 1968 umgebaut und erweitert wurde.

Schulhaus Orsingen_3

1825 wurde das Schulhaus neben der Kirche erbaut und in der Folgezeit immer wieder umgebaut und erweitert.

In der Zeit davor soll in der Hombergerstraße ein erstes Schulhaus existiert haben. Leider liegt hierüber kein Bildmaterial vor.

1961 wurde mit dem Bau des neuen Schulhauses in der Friedhofstraße begonnen, das 1963 fertiggestellt wurde.

Schulhaus Nenzingen_1

1999/2000 wurde das Schulhaus Nenzingen umgebaut und renoviert. Die ehemalige Pausenhallte wurde zur Aula. Im Erdgeschoss wurden ein größeres Lehrerzimmer und ein Rektorat eingebaut. Auch der Eingang wurde dorthin verlegt.

Schulhaus Nenzingen_2

Zum Schuljahr 2011/12 wurde die Grundschule in eine Ganztagesschule umgewandelt. Hierdurch wurden mehrere Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen erforderlich. So wurde die Grundschule 2012 in einem 1. Bauabschnitt um zwei Lernwerkstätten und einem Ruhe- und Stillarbeitsraum erweitert.

2013 erfolgte im 2. Baubschnitt der Anbau der Mensa und des Bewegungsraumes, sowie sanitäerer Einrichtungen und Räumlichkeiten für den Ganztagesbetrieb.

Schulhaus Nenzingen_3

2016 erfolgte, aufgrund der Schließung der Außenstelle in Orsingen, ein 3. Bauabschnitt zur Erweiterung des Anbaus der Mensa und des Bewegungsraumes, sowie den Räumlichkeiten für den Ganztagesbetrieb.

Rektoren und Rektorinnen
an der Grundschule Orsingen-Nenzingen

1965 – 1980: Herr Anselment

1980 – 2002: Herr Geiser

2002 – 2004: Frau Schuler
(kommissarische Schulleitung)

2004 – 2012: Frau Rennebek

2013 – 2014: Frau Strölin & Frau Knoop (kommisarische Schulleitung)

seit 2014: Frau Spiekermann