Die zweiten Klassen auf der Streuobstwiese

Streuobstwiese im Herbst Ende Oktober frühmorgens bei einstelligen Temperaturen… …das war etwas für mutige und interessierte 2. Klässler zusammen mit ihren LehrerInnen Frau Welschinger und Herrn Sündermann. Der begleitenden Naturpädagogin Waltraud Kostmann war klar: hier musste Wissensvermittlung mit viel Bewegung kombiniert werden. Sie hatte es sich zur Aufgabe gemacht, den SchülerInnen viele interessante Einblicke in diesen Lebensraum einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt mit beeindruckenden alten Hochstämmen zu bieten. Spannende Entdeckungen machten die Kinder bei der Tierspurensuche, die Darstellung eines Baumes als kleines Landart-Projekt enthüllte die Gruppendynamik in der Klasse und eine süße Belohnung war die Verkostung alter und neuer Apfelsorten. Bemerkenswert: Als Favorit gekürt wurde eine ganz alte Obstsorte, die Goldparmäne. Dies sind nur einige Beispiele aus der Fülle von Aktivitäten, die ein abwechslungsreiches und eindrückliches Lernen außerhalb des Klassenzimmers ermöglichten. Ein besonderer Dank geht an den BUND Kreisverband Konstanz für seine finanzielle Unterstützung und ein großes Dankeschön gilt Familie Fecht in Orsingen, die wieder ihre Streuobstwiese zur Verfügung stellte.      ...

Besuch vom Ökomobil

Nur was man kennt und schätzt kann man auch schützen! Um den Kindern einen achtsameren Umgang mit der Natur nahezubringen, wurde das Ökomobil zum wiederholten Male von der Grundschule Orsingen- Nenzingen eingeladen. Das Ökomobil ist ein „rollendes Naturschutzlabor“, das unter dem Motto Natur erleben, kennen lernen, schützen seit 1987 in Baden-Württemberg unterwegs ist. Es ist eine Einrichtung der Staatlichen Naturschutzverwaltung des Landes Baden-Württemberg. Unter der Anleitung von Frau Schwarz-Marstaller vom Regierungspräsidium Freiburg und der FÖJ Paula legten die Kinder los. Keine Köcherfliegenlarve war vor den Keschern der Kinder sicher. Pflanzenteile und Tierchen zeigten sich dann bereitwillig unter dem Mikroskop. Anhand dieser Funde konnte festgestellt werden, dass das Wasser des Nenzinger Dorfbaches die Güteklasse 1-2 hat. Selbstverständlich wurden die Tiere wieder in ihren Lebensraum entlassen und können sich bis zum nächsten Besuch des Ökomobils erholen. Ein großer Dank gilt Herrn Hartmann von der örtlichen Forstverwaltung, der jedes Jahr bei der Planung hilft. Ebenso gilt Familie Baumann vom Schönenberger Hof ein besonderes Dankeschön, denn dort durfte in diesem Jahr das Ökomobil parken und die Schüler konnten wieder das Grundstück als Freiluftlabor nutzen.                                                                                                       ...

Erholsame Sommerferien

Das gesamte Team der Grundschule Orsingen-Nenzingen wünscht Ihnen und Ihren Familien für alle großen und kleinen Unternehmungen in diesen Ferien gutes Wetter, viel Freude und vor allem Erholung. Bleiben Sie gesund!   Unseren Viertklässlern wünschen wir im September einen gelungenen Start an den weiterführenden Schulen und für die weitere Schullaufbahn alles Liebe und Gute.  ...

NARRI NARRO

Das gesamte Team der Grundschule Orsingen-Nenzingen wünscht Ihnen allen eine schöne, bunte. lustige, närrische und glückseelige Fasnet und natürlich erholsame Tage. Der Unterricht beginnt wieder am Montag, 02.03.2020, entsprechend dem Stundenplan der...

Mathe im Advent 2019

Auch in diesem Jahr war unsere Schule wieder sehr erfolgreich beim Wettbewerb  „Mathe im Advent“. Wir haben im Bereich des Regierunspräsidiums Freiburg den 2. Platz belegt, die Klasse 4a hat unter den vierten Klassen den 3. Platz erreicht und die Klasse 3a wurde im Bereich der Frühstarter sogar Erste. Zusammen haben unsere Schülerinnen und Schüler damit ein ordentliches Preisgeld erknobelt. Damit können wir auch dieses Jahr sicher einen schönen Ausflug für alle 3.- und 4.- Klässler organisieren und im Frühjahr durchführen. Mit einer Delegation von 15 Personen fuhren wir zur regionalen Preisverleihung von „Mathe im Advent 2019„.                           ...